Ostseeinsel

Was ist die Ostsee?

Die Ostsee ist ein Meer, das sich von der Flensburger Förde im Westen bis ins russische St. Petersburg erstreckt. Beide Städte sind in der Luftlinie um mehr als 1.300 Kilometer voneinander entfernt. Im Norden trennt die Ostsee die skandinavische Halbinsel vom Festland.

Das südliche Ufer bilden die deutsche und polnische Küste. Zwischen dem nördlichsten Punkt im Grenzgebiet zwischen Finnland und Schweden und der südlichsten Stelle der Ostsee liegen rund 1.400 Kilometer. Insgesamt beträgt die Wasseroberfläche 412.000 km².


BestFewo

Die Ostsee ist ein Meer, das sich von der Flensburger Börde im Westen bis ins russische St. Petersburg erstreckt. Beide Städte sind in der Luftlinie um mehr als 1.300 Kilometer voneinander entfernt.

Im Norden trennt die Ostsee die skandinavische Halbinsel vom Festland.

Das südliche Ufer bilden die deutsche und polnische Küste. Zwischen dem nördlichsten Punkt im Grenzgebiet zwischen Finnland und Schweden und der südlichsten Stelle der Ostsee liegen rund 1.400 Kilometer. Insgesamt beträgt die Wasseroberfläche 412.000 km².

In der Erdgeschichte gilt die Ostsee als ein junges Meer. Es ist erst 10.000 Jahre alt. Je nach Quelle wird sie als größtes beziehungsweise zweitgrößtes Brackwassermeer bezeichnet.

Als solche gelten Meere, deren Wasser einen Salzgehalt zwischen 0,1 und 1,0 Prozent hat.

Die tiefste Stelle liegt 459 Meter unter der Wasseroberfläche. In Deutschland erstreckt sich die Ostsee über die Küste Mecklenburg-Vorpommerns und Schleswig-Holsteins.

Größe der deutschen Ostseeinseln

Rügen

Die Insel Rügen
Daten zur Insel
  • Größe 926 km²
  • Länge 52 km
  • Breite 41 km
  • Einwohner 62990

Usedom

Die Insel Usedom
Daten zur Insel
  • Größe 445 km²
  • Länge 66,4 km
  • Breite 23,9 km
  • Einwohner 76500

Fehmarn

Die Insel Fehmarn
Daten zur Insel
  • Größe 185,45 km²
  • Länge 21,8 km
  • Breite 13 km
  • Einwohner 12593

Die Insel Rügen

Rügen, die größte deutsche Insel, ist über den Rügendamm und die Rügenbrücke bei Stralsund mit dem Festland verbunden. Rügen hat einige vorgelagerte Inseln, von denen Hiddensee die bekannteste ist. Auf Rügen haben sie eine riesige Auswahl an Urlaubsorten und Freizeitaktivitäten. Besonders bekannt ist Rügen natürlich für seine einmalige Steilküste und die Kreidefelsen.

Ostseeinsel Rügen

Rügen hat einige vorgelagerte Inseln, von denen Hiddensee die bekannteste Ostseeinsel ist. Vom Aussichtspunkt Königsstuhl hast du einen fantastischen Blick über die Ostseeküste und die Steilküste der Insel.

Lange feinkörnige Strände, ruhige und endlose Buchenwälder sowie die Schönheit des Kap Arkona, prägen den Charakter der Insel Rügen.

Auf einer der schönsten Ostseeinseln erwartet sie eine einmalige Natur , die wunderschönen Kreidefelsen und fantastische Sandstrände sowie alte Ostseekaiserbäder.

Die Insel Usedom

Usedom ist ein garantierter Familienurlaub der Superlative. Auf der Insel gibt es drei Seebrücken! Die Architektur der Feriengebäude, die erstklassigen Domizile und kulinarischen Höhepunkte der regionalen Küche machen den Urlaub komplett.

Usedom bedeutet über 40km weißer Ostseestrand am Stück. Auf der Ostseeinsel gibt es einen Naturpark, mit einer Seenlandschaft, Wiesen und Wäldern. 

Ostseeinsel Usedom

Besonders schön sind hier, auf der Insel, die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck.

Auf Usedom findest du den längsten Strand Deutschlands, die größte Strandpromenade Europas mit 8,5 Kilometern und mit Bansin, das erste Seebad Deutschlands. Sie können lange Spaziergänge am Strand unternehmen, an der Uferpromenade entlang flanieren oder auf und im Wasser aktiv sein.

Weitere Ausflugziele sind die größte Schmetterlingsfarm, den Tropenzoo Bansin, das Usedomer Sandskulpturenfestival oder Karls Erlebnis-Dorf in Zirkow.

Die Insel Fehmarn

Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel in Deutschland und liegt im Gegensatz zu den beiden anderen Inseln in Schleswig-Holstein. Sie erreichen Fehmarn über die Fehmarnsundbrücke, die heute als Wahrzeichen der Insel gilt.

Der Reiz der Ostseeinsel Fehmarn erstreckt sich vom naturnahen Familien-Urlaub auf dem Bauernhof über die familiäre Pension und die gemütliche Ferienwohnung bis zum eleganten Hotel.

Ostseeinsel Fehmarn

Die Insel vor der schleswig-holsteinischen Ostseeküste gilt als ausgesprochen Kinder- und Familienfreundlichkeit. Die Surf-Bedingungen vor der Küste sind für Einsteiger sowie für Profis optimal und werde das ganze Jahr über genutzt. 

Im Meereszentrum kannst du auf über 5000 Quadratmeter Haie, Korallen und andere Meeresbewohner aus der Nähe erleben. Wunderschöne Naturlandschaften sind das Wasservogelreservat Wallnau und der Grüne Brinck, wo viele heimische und exotische Vogelarten leben.

Die Ostsee ist ein europäisches Binnenmeer, das zahlreiche Länder und damit auch Kulturregionen verbindet. So ist es möglich, von Deutschland über Polen und die baltischen Länder bis nach Russland zu reisen.

Im Norden liegen auch die skandinavischen Länder Schweden und Finnland an der Ostsee.

Der Ostseeraum ist deswegen ein beliebtes Urlaubsziel. Viele Touristen reisen nach Dänemark, Polen oder Schweden, um ihren Urlaub an der Ostsee zu verbringen. Bei der deutschen Bevölkerung sind die Ostseeinseln im eigenen Land besonders beliebt.